Mittwoch 04.09.2019 - 00:21 bis 01:45 Uhr
VU mit mehreren eingekl. Personen  

In der Nacht vom 03. auf 04. September heulten in vielen Gemeinden des Wienerwaldes die Sirenen.

Aus unbekannter Ursache verlor der Lenker eines PKW auf der L127 (Kaltenleutgebner Straße zwischen Sulz im Wienerwald und Kaltenleutgeben) die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam von der Fahrbahn ab. Dabei überschlug sich das Fahrzeug und kam auf der Böschung zum Stillstand.

Aufgrund der Anzeige, dass mehrere Personen in dem Fahrzeug eingeklemmt seien, wurden von der BezirksAlarmZentrale Mödling die Feuerwehren FF Sulz im Wienerwald, FF Kaltenleutgeben, FF Dornbach, FF Sittendorf sowie die Freiwillige Feuerwehr Breitenfurt zur Menschenrettung alarmiert.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hatten sich bereits zwei Insassen aus dem Wrack befreien können und wurden von Ersthelfern am Straßenrand versorgt. Eine weitere Person war jedoch noch im Fahrzeug eingeschlossen und konnte sich nicht selbst befreien.

Gemeinsam mit den Einsatzkräften der FF Sulz im Wienerwald wurde die Menschenrettung mittels hydraulischen Rettungssätzen sowie mehreren hydraulischen Zylindern durchgeführt. Von den nachkommenden Einsatzkräften der FF Kaltenleutgeben wurde der Brandschutz sowie eine umfangreiche Ausleuchtung der Einsatzstelle aufgebaut.

Mit vereinten Kräften konnte die im Fahrzeug eingeschlossene Person befreit werden und, nachdem sie mittels Korbtrage aus dem Straßengraben geborgen wurde, der Rettung übergeben werden.

Weitere Links:
3074_7020.jpg
3074_7021.jpg
3074_7022.jpg
3074_7023.jpg
3074_7024.jpg
3074_7025.jpg
3074_7026.jpg